„Hamburger Weg“ Weihnachtstag

HSV-Fans erfüllen Weihnachtswünsche von Kindern.

„Hamburger Weg“ Weihnachtstag

Foto: Lebenshilfe Hamburg.

Auf dem Bild: Co-Trainer Frank Fröhling, Trainer Markus Gisdol, HSV-Spieler Ashton Götz

Am 7. Dezember fand zum 9. Mal der Weihnachtstag des „Hamburger Wegs“, einer vom HSV gegründeten Stiftung, statt. Benachteiligte Kinder und Jugendliche können dabei in der Vorweihnachtszeit ihre Wünsche bei verschiedenen Hamburger Einrichtungen, auch dem Lebenshilfe Landesverband Hamburg e.V., einreichen. Diese werden dann an die Stiftung weitergeben. Alle HSV-Fans können die Wünsche anschließend an unterschiedlichen Stellen in Hamburg von Weihnachtsbäumen "pflücken" und einen Kinderwunsch erfüllen.

Bei weihnachtlicher Atmosphäre, Glühwein und Gebäck nahmen die Profis des HSV sowie Vertreter der sozialen Einrichtungen im Volksparkstadion die Geschenke stellvertretend für die mehr als 650 Kinder entgegen. Viele der Fans gaben nicht nur ihre Pakete ab, sondern nutzen die Chance, um ihren Lieblingsspieler zu treffen, sich Autogramme geben zu lassen und Fotos mit den Spielern zu machen.

Wir sagen: Danke an den Hamburger Weg!

Die Lebenshilfe Hamburg hat Geschenke für sieben Kinder erhalten und freut sich ihnen damit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!