Werner-Otto-Preis 2017

Die Alexander Otto Sportstiftung vergibt jedes Jahr einen Preis an beispielhafte Projekte im Behindertensport. In diesem Jahr waren die HOCKIES dabei!

Werner-Otto-Preis 2017

Foto und Bericht von Michael Krohn:

Im vergangen Jahr haben die „Hockies“ sich für den Werner-Otto-Preis beworben. Wir waren im Auswahlverfahren und wurden nominiert.

Preisverleihung im Hamburger Rathaus

Am letzten Donnerstag 12.01.war es soweit, wir standen im Rathaus im ehrwürdigen Kaisersaal. Es war festlich geschmückt und viele Prominente waren als Laudatoren vor Ort. Eigentlich sollte unsere Trainerin Greta Blunck den Preis übergeben bekommen, aber leider konnte sie aus Krankheitsgründen nicht dabei sein. Unser Mannschafts-Kapitän Oktavius, mein Sohn Tom und ich durften dann nach einer sehr schönen Laudatio nach vorne und bekamen den Anerkennungspreis von „5000 €“ überreicht.

25 Jahre DIE HOCKIES

Gewürdigt wurde unsere Nachhaltigkeit, denn die Hockies gibt es schon 25 Jahre, gegründet von der Lebenshilfe Hamburg e.V. und dem Club an der Alster. Bei den Hockies spielen Spieler mit Unterstützungsbedarf und ohne Handicap  gemeinsam.

25 Jahre tolle Trainer: DIE HOCKIES sagen Danke!

Ebenso wurde erwähnt , das unsere Trainer Greta B. und Sven Neuwerk jeden Samstag zum Training“ an Deck stehen“ und eben dies seit 25 Jahren. Euch beiden an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN von eurer Mannschaft und den Spieler-Eltern, ohne euch und euren unermüdlichen Einsatz hätte es den Preis wohl nicht gegeben.

 

Der Werner-Otto-Preis

Mehr Infos über den Werner-Otto-Preis und die ausgezeichneten Projekte finden Sie hier: Werner-Otto-Preis 2017